«GeCommunity» Geschäftskontrolle für Gemeinden

Die Geschäftskontrolle «GeCommunity» richtet sich an Gemeinden, die ausserhalb der normalen Verwaltungssoftware sensible Daten zu verwalten haben. Es handelt sich dabei um Firmen- und Personendaten, die im Zusammenhang mit Geschäften im Verantwortungsbereich der Gemeinden von einem ausgewählten Mitarbeiterkreis bearbeitet werden.

Die Gemeinden profitieren dabei direkt von einer automatisierten Software, die sie bei der Verwaltung der verschiedensten Abgaben und Gebühren unterstützt. Einsatzgebiete sind im Bereich der Tourismusförderungsabgaben, der Abfallgebühren, der Abwassergebühren, von Anschlussgebühren, von Strassenabgaben, also generell allen Abgaben und Gebühren auf Gemeindestufe.

«GeCommunity» bietet  eine intuitive Verwaltung von Firmen und Personen, eine integrierte Workflow-Unterstützung mit Fristenkontrolle, ergänzt mit einem automatisierten Serienbrief-Versand. Gemeinden haben dank «GeCommunity» das Inkasso der Abgaben und Gebühren im Griff.

Ein zentraler Vorteil der «GeCommunity» ist die geschützte Bearbeitung der Geschäfte und der Umgang mit sensiblen Daten. Dies umfasst die Abdeckung der Anforderungen aus dem Informations- und dem Datenschutz nach kantonalen, nationalen und internationalen Auflagen. Xplain baut hier auf seine langjährige Erfahrung im Umfeld der Inneren Sicherheit bei Justiz und Polizei.

Die einfache und kostengünstige Lösung für Gemeinden ist benutzerfreundlich und auf dem neusten Stand der Technik. Die Anbindung von Erweiterungen und der Datenaustausch mit vorhandenen Drittsystemen ist gewährleistet. Der Betrieb kann entweder im eigenen Rechenzentrum oder auch als SaaS (Software-as-a-Service) erfolgen.