POLARIS

Vorgangsbearbeitung für die Polizei

Die Lösung «Polaris» für die polizeiliche Vorgangsbearbeitung ist eine modulare Anwendung für die Verwaltung von Geschäften und Akten für die gerichts-, verwaltungs- und sicherheitspolizeilichen Aufgaben. Dazu gehören das Eigenschriftgut (Rapporte, Berichte, Verfügungen usw.), das Fremdschriftgut (über Scanner und digitale Schnittstellen integriert), die Daten (Ereignisse, Delikte, natürliche und juristische Personen, Fahrzeuge, Waffen, Sachen usw.), das Falljournal respektive die Dokumentation der prozessgesteuerten Verarbeitung.

Alle Module haben eine einheitliche Benutzerführung und unterstützen den Workflow und Datenaustausch zwischen den einzelnen Anwendungsteilen. Die Module sind in frei wählbaren Kombinationen einsetzbar und werden entsprechend den Rechten jedes Benutzers angezeigt. Nebst den Modulen für Rapportierung und Journal sowie der Vorgangsbearbeitung welche nicht nur für polizeiliche Aufgaben eingesetzt werden können, gibt es die Module Kriminalinformationssystem (KIS), die Asservatenverwaltung (VASS) und SIWAS Verwaltung, welche polizeispezifisch sind.

Für den Austausch von Daten über Schnittstellen verwenden wir nicht jeweils individuelle Schnittstellen, sondern harmonisieren diese über unsere «Austauschplattform» und stellen somit die Konformität mit den eCH-Standards und den nachvollziehbaren Datenaustausch sicher. Für die Abfrage auf die Systeme des Bundes hinter dem SSO-Portal wie dem RIPOL, kommt unser «eneXs-Server» zum Einsatz, welcher schweizweit bei verschiedensten Kunden eingesetzt wird.

Module POLARIS

Journal

Im Journal werden die Ereignisse der Einsatzzentrale und die direkt in die Anwendung eingegebenen Ereignisse aufgenommen. Diese können in verschiedenen Projektionen dargestellt werden zum Beispiel als Korps-, Regionen- oder Kripo-Journal. Für die sogenannten Journaleinträge mit Weiterungen kann aus dem Journal die Eröffnung eines Geschäfts und die Rapportierung angestossen werden.

Geschäftskontrolle

Das Modul Geschäftskontrolle verwalten die Benutzer ihre Informationen in den Dossiers und Geschäften. Ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftskontrolle ist die Workflow-Steuerung mit Aufgabenzuordnung mit Terminen sowie Workload-Übersicht und Terminkontrolle. Diese Arbeits-, Kontroll- und Planungslisten werden im Home (Dashboard) angezeigt.

SIWAS

Das Modul SIWAS deckt die Anforderungen an die elektronische Bearbeitung und administrative Verwaltung der Waffen, Sicherheitsdienste, Pyrotechnika und Sprengstoffe ab. Das Modul SIWAS ist mit den anderen Modulen der polizeilichen Vorgangsbearbeitung kompatibel und die Daten können gemeinsam bearbeitet und im Rah-men der Arbeitsprozesse ausgetauscht werden.

Rapportierung

Das Modul Rapportierung umfasst die Erstellung von Berichten auf Basis von Vorlagen, die Kontrolle und Validierung von Rapporten sowie die Verwaltung von Dokumentenversionen und deren Ergänzungen. Mit dem Abschluss werden die Dokumente in PDF-A Dateien umgewandelt. Rapporte können auch Offline erstellt werden und mit der nächsten Online-Anmeldung in das Back Office übertragen werden.

KIS

Im KIS (Kriminalinformationssystem) werden die gesicherten Informationen zu Fällen, Personen und den Ver-bindungen zwischen den beteiligten Personen und Objekten im Rahmen der jeweiligen Tatbestände geführt. Mit der Ergänzung der ED-Behandlung werden die Funktionen für die Erfassung von biometrischen Daten einer Person im KIS ermöglicht.

Asservatenverwaltung

Die Asservatenverwaltung ist ein Modul, das den nachvollziehbaren Umgang mit Asservaten unterstützt. Bestandteil der Lösung sind der Sicherstellungsrapport und die Rapporte über die Aufbewahrung, Untersuchung und Verwertung der Asservate. Das Modul ist mit den anderen Modulen der polizeilichen Vorgangsbearbeitung kompatibel und die Daten können gemeinsam bearbeitet und im Rahmen der Arbeitsprozesse ausgetauscht werden.